Entrevista en TVE
discos

Manuel de Falla. Integral de la obra para canto y piano

Incluye "Canción de niñas" (1908) y "Seguidillas Murcianas" (1914).

Intérpretes: Lucía Castelló, soprano y Alejandro Zabala, pianista

Antón García Abril - Obras para canto y cuarteto de cuerda

Antón García Abril- Luz de tu Interior

Antón García Abril hat, wenn über vom mäandernden Fluss des kreativen Schaffungsprozesses seiner Lieder die Rede war, oft erwähnt, dass die von den Texten ausgedrückten Sinne, so wie deren Bestandteile, die Entstehung eines Hauptgedankens als Grundkern bestimmen, der als Klangmaterial dann die Basis zur Entwicklung des musikalischen Werks bilden wird. Die Gestalt des Komponisten herrscht also immer über die Dichtung, erlaubt sich eine freie Behandlung, interveniert und findet immer unbekannte Dimensionen der poetischen Materie.

Cervantinas

Wie könnte man das Werk des größten Genies der spanischen Literatur besser feiern als durch das Zuhören einiger seiner schönsten, von renommierten zeitgenössischen spanischen Komponisten vertonten Texte? Anlässlich des 400. Todestages des Miguel de Cervantes, am 22. April 1616, haben sich die Sopranistin Lucía Castelló und der Pianist Alejandro Zabala eine ebenso schöne wie vielfältige musikalische Reise durch das Cervan- tinische Werk vorgenommen.

Canciones para Platero

Die Programmauswahl dieser CD steht in Zusammenhang mit dem hundertsten Jubiläum der ersten Ausgabe von „Platero und ich“, dem bekanntesten Werk Juan Ramón Jiménez’ (1881-1958), dem Literaturnobelpreisträger von 1956. So beinhaltet das musikalische Repertoire Lieder mit Texten aus den Gedichtbänden von Juan Ramón Jiménez, die während der sogenannten „Moguereña-Phase“ entstanden und daher derselben Schaffensperiode zuzuordnen sind wie sein „Platero“